Beginn im:

Fachanteil:

Spezialisierung:
  • Angewandte Computerlinguistik
  • Formale Linguistik

Wintersemester

    • Einführung in die Computerlinguistik
    • Einführung in die Sprachwissenschaft
    • Logische Grundlagen1
    • Programmieren I
    • Eine Informatikveranstaltung (z.B. „Einführung in die Technische Informatik“)
    • Formale Syntax
    • Mathematische Grundlagen1
    • Programmieren II
    • Eine Informatikveranstaltung (z.B. „Datenbanken“)
    • Formale Semantik
    • Statistical Methods
    • Ein Proseminar (6 LP)
    • Eine Informatikveranstaltung
  1. und höher
    • Pflichtpraktikum bei einem Unternehmen
    • Programmierprüfung (damit ihr am Softwareprojekt teilnehmen könnt)
    • Softwareprojekt
    • Ein Hauptseminar (8 LP)
    • Vier Proseminare (je 6 LP)
    • Restliche Informatikveranstaltungen
    • Kurse der Angewandten Computerlinguistik (insges. 7 LP)
    • Kurse der Formalen Linguistik (insges. 7 LP)

Sommersemester

Falls ihr im Sommersemester mit eurem Studium anfangt, ist das vielleicht nicht ganz so bequem, aber trotzdem machbar. Je nachdem, wie viel Vorwissen ihr habt, müsst ihr hier aber selbst entscheiden, ob ihr euch bestimmte Veranstaltungen zutraut. Ihr könnt in Veranstaltungen selbstverständlich auch nur „reinschnuppern“ – für die Klausur müsst ihr euch erst gegen Ende des Semesters verbindlich anmelden.

    • Programmieren I
    • Mathematische Grundlagen1
    • Eine Informatikveranstaltung (z.B. „Datenbanken“)
    Wenn ihr es euch zutraut, oder mal zum Reinschnuppern:
    • Formale Syntax
    • Programmieren II (nur, wenn ihr schon Vorkenntnisse im Programmieren habt)
    • Ein Proseminar (6 LP; z.B. Korpuslinguistik. Lasst euch dazu von der Studienberatung oder höheren Semestern beraten, welche Seminare sich ohne Vorwissen hören lassen.)
    • Einführung in die Computerlinguistik
    • Einführung in die Sprachwissenschaft
    • Logische Grundlagen1
    • Eine Informatikveranstaltung (z.B. „Einführung in die Technische Informatik“)
    Wenn ihr es euch zutraut, oder mal zum Reinschnuppern:
    • Formale Semantik (nur, wenn ihr Vorwissen in Logik habt)
    • Statistical Methods (nur, wenn ihr schon „Mathematische Grundlagen“ gehört habt)
    • Ein Proseminar (6 LP)
  1. und höher
    • Die Pflichtveranstaltungen, die ihr in den ersten beiden Semestern noch nicht gehört habt
    • Pflichtpraktikum bei einem Unternehmen
    • Programmierprüfung (damit ihr am Softwareprojekt teilnehmen könnt)
    • Softwareprojekt
    • Ein Hauptseminar (8 LP)
    • Drei Proseminare (je 6 LP)
    • Restliche Informatikveranstaltungen
    • Kurse der Angewandten Computerlinguistik (insges. 7 LP)
    • Kurse der Formalen Linguistik (insges. 7 LP)
1 Von diesen beiden Vorlesungen müsst ihr nur eine hören.

100% und 75% Coli

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, erhaltet ihr ab dem vierten Semester für euer Studium wesentlich mehr Gestaltungsfreiheit: Sucht euch Seminare aus dem Vorlesungsverzeichnis auf der Institutswebsite aus, die interessant klingen. Übrigens lassen sich als Proseminar auch manche Vorlesungen anrechnen.

Spätestens ab dem vierten Semester erhaltet ihr für euer Studium wesentlich mehr Gestaltungsfreiheit (im Plan hier wirkt es sogar so, als wäre das schon ab dem dritten Semester der Fall, allerdings stimmt das nur, wenn ihr in den ersten beiden Semestern wie besessen alle der aufgelisteten Vorlesungen abarbeitet): Sucht euch Seminare aus dem Vorlesungsverzeichnis auf der Institutswebsite aus, die interessant klingen. Übrigens lassen sich als Proseminar auch manche Vorlesungen anrechnen.

100% und 75% und 50% Coli

Hauptseminare sind eigentlich für Master-Studenten gedacht, einmal sollt aber auch ihr im Bachelorstudium die Luft der Großen schnuppern. Im Gegensatz zu den Proseminaren muss man in einem Hauptseminar ein bisschen mehr leisten, und sie gehen fachlich mehr in die Tiefe. Ist aber kein Hexenwerk! In jedem Semester werden unterschiedliche interessante Hauptseminare angeboten.

100% Coli

100% Computerlinguistik ist übrigens eigentlich nichts anderes als 75% Computerlinguistik und 25% Informatik, ihr hört also zu 25% in eurem Studium „ganz normale“ Informatik-Vorlesungen:

Die Machete im Informatik-Dschungel

In der Informatik kommt man sich als Coli zu Anfang ziemlich verloren vor, wenn man einen Blick auf das verhältnismäßig große Vorlesungsverzeichnis wirft. Denn alle informatischen Module sind Wahlpflichtmodule, das heißt, ihr müsst euch euren Stundenplan in diesem Bereich von Anfang an selbst zusammenstellen. Ihr müsst 35 LP im Ergänzungsbereich füllen. Beachtet dazu, dass eine Vorlesung in der Informatik nicht wie bei uns 6 LP zählt, sondern 8 LP. Das geht auch mit einem etwas höheren Arbeitsaufwand einher. Hier geben wir euch Tipps, welche Veranstaltungen besonders nützlich und Coli-freundlich sind.

Von diesen 3 Veranstaltungen müsst ihr mindestens zwei hören (eine wie der 75% Coli im CL-Modul und eine im Informatik-Modul):

Von diesen 2 Veranstaltungen müsst ihr mindestens eine hören:

Die restlichen für die Informatik erforderlichen Punkte könnt ihr mehr oder weniger frei füllen – vorgeschrieben ist nur noch, dass ihr ein einzelnes Proseminar benötigt, das in der Informatik nur 3 LP gibt (und nicht wie bei uns 6 LP). In jedem Semester werden andere interessante Seminare angeboten – besonders CL-relevant sind häufig die Seminare von den Dozenten Michael Gertz und Artur Andrzejak. Hier hilft es, sich von Kommilitonen beraten zu lassen.

75% Coli

Neben diesen Veranstaltungen müsst ihr auch noch (unabhängig von eurem Nebenfach) eine Informatik-Vorlesung belegen. Hierbei habt ihr die Wahl zwischen „Algorithmen & Datenstrukturen“ oder „Datenbanken“ oder „Software Engineering“.

Und noch was: Ihr habt ja auch noch ein Nebenfach. Das solltet ihr nicht vergessen. Ist auch recht wichtig.

100% und 75% Coli

Übergreifende Kompetenzen

Im Laufe eures Studiums müsst ihr auch einige Punkte aus übergreifenden Kompetenzen erwerben (20 LP). Insgesamt 12 LP erhaltet ihr automatisch durch das Softwareprojekt und das Pflichtpraktikum, ihr müsst euch also nur noch um 8 LP selbst kümmern, um genügend ÜK-Punkte zu erhalten. Diese 8 LP erhaltet ihr zum Beispiel aus Sprachkursen, Vorlesungen anderer Fächer und anderen Veranstaltungen – die FAQs auf der Institutswebsite sind hierzu durchaus lesenswert.

50% Coli

Generell wird gesagt, dass zwei Fächer auf 50% zu studieren mehr Arbeit macht, als eines davon als Haupt- und das andere auf Nebenfach zu studieren. Bei so vielen Veranstaltungen in beiden Fächern kollidieren darüber hinaus häufig Vorlesungstermine. Aus diesem Grund solltet ihr euer Studium mit Bedacht planen, falls ihr wegen BAföG oder aus anderen Gründen darauf angewiesen seid, es in Regelstudienzeit zu vollenden.

Ob ihr Computerlinguistik oder euer anderes Fach als euer erstes Hauptfach angebt, hat unter anderem Auswirkungen darauf, in welchem Fach ihr eure Bachelorarbeit schreibt, ob ihr eine mündliche Prüfung ablegen müsst etc. Lest euch diesbezüglich am besten auch noch die Prüfungsordnung des anderen Faches aufmerksam durch.

Übergreifende Kompetenzen

Nicht vergessen: Bei zwei 50% Bachelorstudiengängen müssen in der Regel für beide Fächer jeweils 10 LP in übergreifende Kompetenzen erbracht werden. Einen Kurs für beide Fächer als ÜK anrechnen zu lassen ist nicht möglich. In Computerlinguistik sind hierbei bereits 4 LP für das Softwareprojekt „festgelegt“.

25% Coli

7 LP entsprechen in etwa zwei Vorlesungen oder Seminaren. Welche Kurse ihr euch hier anrechnen lassen könnt, erfahrt ihr auf den jeweiligen Kursseiten auf unserer Institutswebsite rechts oben: Dort befindet sich immer eine Tabelle, in der steht, als welche Leistungen der Kurs abgerechnet werden kann: Für euch anrechenbar sind die Kurse mit dem Kürzel „BS-AC“.

7 LP entsprechen in etwa zwei Vorlesungen oder Seminaren. Welche Kurse ihr euch hier anrechnen lassen könnt, erfahrt ihr auf den jeweiligen Kursseiten auf unserer Institutswebsite rechts oben: Dort befindet sich immer eine Tabelle, in der steht, als welche Leistungen der Kurs abgerechnet werden kann: Für euch anrechenbar sind die Kurse mit dem Kürzel „BS-FL“.

Insgesamt müsst ihr in Computerlinguistik 35 LP erwerben. Alle anderen Punkte für euren Bachelor müsst ihr in eurem Hauptfach erwerben.

Dieser Schwerpunkt ist übrigens die einzige Variante, wie ihr Coli werden könnt, ohne einen einzigen Programmierkurs zu besuchen 😀

Links speziell für Sommererstis

Links