Die Fachschaft Computerlinguistik seid ihr alle: Mit dem Begriff Fachschaft (eines Fachs) bezeichnet man die Gesamtheit der Leute, die dieses Fach studieren (unabhängig vom Fächeranteil).

Ihr müsst also nichts weiter tun, um zur Fachschaft zu gehören, und ihr könnt auch nichts dagegen tun: Sobald ihr hier Computerlinguistik studiert, seid ihr ein Teil der Fachschaft.

Die „aktive Fachschaft“

Dummerweise wird der Begriff „Fachschaft“ meistens etwas anders verwendet, als in der formal richtigen Definition oben beschrieben: Wenn jemand im Alltag von „der Fachschaft“ spricht, ist fast immer die Gruppe von Leuten gemeint, die sich für die Fachschaft besonders engagieren. Wir nennen diese Gruppe im Folgenden mal die „aktive Fachschaft“.

Die „aktive Fachschaft“ ist kein formal definierter Begriff, sie oder ihre Mitglieder sind nirgendwo festgeschrieben – es sind halt einfach die Leute, die beschlossen haben, einen Teil ihrer Zeit für die Fachschaft (also für alle Studierenden) zu spenden.

Wie werde ich ein Teil der „aktiven Fachschaft“?

Es gibt keine formale Aufnahmeprozedur, denn die „aktive Fachschaft“ gibt es ja formal gar nicht.

Falls du dich engagieren möchtest, oder mal reinschnuppern willst, schau einfach mal in der wöchentlichen Fachschaftsvollversammlung vorbei. Diese Vollversammlung ist für alle Fachschaftsmitglieder offen, de facto findet man in den Vollversammlungen aber halt hauptsächlich die aktive Fachschaft.

Dort erfährst du alles, was du brauchst, um dich für die Fachschaft zu engagieren. Und wenn mal etwas nicht klar ist, einfach nachfragen 🙂

Wir (die „aktive Fachschaft“) freuen uns auf dich!

Kontakt

Eine ganze Menge Leute aus der aktiven Fachschaft ist über den Verteiler fs-coli@cl.uni-heidelberg.de zu erreichen.

Du willst auch ein Teil dieses Verteilers werden? Dann frag einfach mal in der Vollversammlung nach, da wird das dann schnell und unbürokratisch erledigt.